Springe zum Inhalt →

Der Patenclub

Ein Interact-Club wird stets von einem Rotary-Club gegründet und betreut. Dieser Club ist dann der sogenannte Patenclub. Er wird ein oder mehrere Mitglied(er) als Interact-Beauftragte(n) benennen, der/die sich speziell um eure Belange kümmert. Als Ansprechperson ist er/sie selbst bei den offiziellen Treffen vor Ort, steht bei Fragen zur Verfügung und lässt euch an seiner/ihrer Erfahrung teilhaben. Außerdem kann er/sie helfen, den Kontakt zu anderen Rotariern herzustellen, und sorgt in seinem/ihrem Club -falls notwendig- für die Unterstützung eurer Projekte. Dabei sollte man ihn/sie nicht als Aufpasser betrachten, sondern viel mehr als eine(n) erfahrene(n) Partner(in), der/die gerade in den ersten Wochen und Monaten von großem Wert sein kann.

Falls es bei euch vor Ort einen Rotaract-Club gibt, liegt es auf der Hand, dass auch Interact und Rotaract zusammenarbeiten. Dies kann durch den gegenseitigen Besuch von Treffen und speziellen Events, gemeinsame Ausflüge oder natürlich auch die Zusammenarbeit bei Sozialaktionen geschehen. Da die Rotaracter zwischen 18 und 30 Jahren alt sind, sind sie vom Alter her noch näher an euch als die erwachsenen Rotarier, haben aber trotzdem schon Einiges an Erfahrung gesammelt, mit der sie euch sicher gerne unterstützen.